Standortheimische Gehölze – ein Schutz der heimischen Flora und Fauna im norddeutschen Tiefland!

Standortheimische Gehölze – ein Schutz der heimischen Flora und  Fauna im norddeutschen Tiefland!

Mit der gezielten Ausbringung gebietsheimischer Pflanzen ist das Risiko der Verfälschung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt ausgeschlossen. Damit gelangen ausschließlich an den Standort angepasste Gehölze in die freie Landschaft.

Die Naturschutzgesetze des Bundes und der Länder tragen dem Rechnung und verlangen eine Genehmigungspflicht für das Ansiedeln gebietsfremder Arten in der freien Natur.

Die Verwendung gebietsheimischer Gehölze stellt also einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Flora und Fauna dar.